Start


Die Pandemie-Industrie

Ende Mai 2024 sollen 194 Regierungen unseres Planeten die Änderungen des WHO-Pandemievertrags und der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) unterzeichnen. Die laufenden Verhandlungen finden größtenteils im Geheimen statt.
Letztendlich sind sich alle einig: Bei den neuen Vereinbarungen geht es nicht um unsere Gesundheit, sondern darum, die Macht von Regierungen und Unternehmen zu bündeln, um aus endlosen Pandemien Profit zu schlagen. Es handelt sich um das „vielleicht unfehlbarste System zur Konzentration von Reichtum in der Geschichte“ (hierhier und hier).
Das Modell hat sich bereits in der Corona-Zeit bewährt, als der größte Reichtumstransfer von unten nach oben durchgezogen wurde, den die Welt je gesehen hat. Ein ebenso skrupelloser wie gelungener Coup.
14.04.2024 Die Pandemie-Industrie (transition-news.org

Maßnahmen gegen die Verblödung Deutschlands – initiiert von CitizenGO am 13.04.2024

Früher hatten Männer einen Penis und Frauen eine Vagina. Während der Pubertät entwickelten Menschen männlichen Geschlechts mehr Körperbehaarung und eine tiefere Stimme als die Menschen weiblichen Geschlechts, welche sich durch mehr oder weniger Brustwachstum und eine andere Fettverteilung im Körper auszeichneten. Ausschließlich nur die Männer konnten Kinder zeugen, und ausschließlich nur die Frauen konnten Kinder gebären. Das alles scheint nicht mehr zu stimmen, seitdem die Dummheit regiert.

Der Bundestag hat gestern tatsächlich das Selbstbestimmungsgesetz verabschiedet. Dafür stimmten 374 Abgeordnete – knapp 51 % des Bundestags. Am 01.11.2024 soll es in Kraft treten. Ab dann leben wir in einem Land, wo man sich sein Geschlecht aussuchen kann, aber nicht seine Heizung (frei nach Monika Gruber). Und das beliebig, ohne jegliche Voraussetzungen, einmal im Jahr.
Bei Kindern unter 5 Jahren werden die Eltern den Geschlechtseintrag aussuchen dürfen. Kinder ab 5 Jahren werden immerhin gefragt, ob sie damit einverstanden sind. Jugendliche ab 14 Jahren werden sich selbst geschlechts-umerklären dürfen – sogar gegen den Willen ihrer Eltern, denn im Streitfall erteilt das Familiengericht die Erlaubnis.
Außerdem kann es ab November bis zu 10.000 Euro Strafe kosten, wenn man jemanden bei dem Namen nennt, den ihm seine Eltern gegeben haben. Markus “Tessa” Ganserer und Nils “Nyke” Slawik, die beiden Transsexuellen im Bundestag, feiern.

Aber vielleicht freuen die beiden sich zu früh? Das Verfassungsgericht könnte das Selbstbestimmungsgesetz noch kippen. Dafür müssten entweder die Abgeordneten der CDU/CSU nach Karlsruhe gehen, oder die Regierung eines Bundeslandes.
Die regierende Koalition in Bayern (CSU und Freie Wähler) schrieb im vergangenen Jahr wortwörtlich in ihren Koalitionsvertrag: „Das Selbstbestimmungsgesetz des Bundes lehnen wir ab.“ Wird die Koalition Wort halten und ein Normenkontrollverfahren beim Verfassungsgericht beantragen?
In den nächsten Tagen werden wir sehen, wer sich in Bayern durchsetzt: Ministerpräsident Markus Söder (CSU), der seit Jahren mit der Queer-Lobby liebäugelt und dessen Sozialministerin Ulrike Scharf an einem Queer-Aktionsplan für Bayern arbeitet, oder aber Hubert Aiwanger (FW), der gestern das Selbstbestimmungsgesetz noch einmal scharf kritisierte: „Ideologen öffnen die Tür zur Kindswohlgefährdung.“

Diese Kindeswohlgefährdung gilt es zu verhindern.
Und genauso die Gefährdung verwirrter Jugendlicher, die man mit der Namensänderung auf den Weg hin zur Kastration oder Brustamputation schickt. Und die Gefährdung aller Frauen, die ab November jederzeit einem Ganserer in der Damendusche begegnen können – wenn die Ampelparteien ihren Willen bekommen. Dies zu verhindern ist jetzt unser Ziel für die nächsten Monate.
Wir sprechen uns dazu mit befreundeten Organisationen in Deutschland und mit unseren internationalen Kollegen ab. Beispielsweise haben Caroline Farrow und Chris Joyce in England jüngst erreicht, dass dort die chemische Kastration angeblicher Transkinder verboten wurde.

Wir haben Zeit bis zum ersten November 2024. Danke, dass wir von CitizenGO auf Ihre Unterstützung zählen dürfen: In den letzten zwei Tagen haben Sie uns geholfen, über 68.000 Unterschriften gegen das Selbstbestimmungsgesetz zu sammeln. Selten haben wir in so kurzer Zeit so viel Zuspruch erlebt!
Ihre Unterstützung gibt uns Hoffnung und Mut für die kommenden Monate.
Vielen Dank und viele Grüße: Christina Widmann, Eduard Pröls und das gesamte Team von CitizenGO
Möchten Sie die Arbeit gegen das Selbstbestimmungsgesetz ganz konkret unterstützen?
Dann erwägen Sie, monatlicher Spender zu werden! Jeder Euro hilft uns, weiter für Ihre Rechte zu kämpfenCitizenGO ist eine Gemeinschaft aktiver Bürger, die sich dafür einsetzen, dass das menschliche Leben, die Familie und unsere Freiheit weltweit geachtet werden. Mitglieder von CitizenGO leben in fast jeder Nation dieser Welt. Unser Team ist in über 16 Länder in 5 Kontinenten verteilt und arbeitet in 12 Sprachen. Finden Sie hier mehr über CitizenGO heraus oder folgen Sie auf Facebook oder Twitter.


Aktuell: Fortbildung in Sachen Magen – Darm – Haut
Insbesondere geht es um die immer häufiger diagnostizierten Pseudoallergien: Nahrungsmittelintoleranzen wie Fructose-, Laktose-, Histaminintoleranz und Reizdarm-Syndrom

Am 9. März 2024 fand in Sögel das GALACTOPHARM Frühjahrsseminar 2024 statt  ► Das Programm können Sie hier downloaden
Auszug – Vorträge von Manfred Tuppek:
Patientenzentrierte Stuhluntersuchungen in der Naturheilpraxis – Ohne eine differenzierende Stuhldiagnostik kann kein heilerfolgreiches Therapieregime entwickelt werden
► Das Skript können Sie hier downloaden
Krebsverdacht ohne Tumormarker – Laborwerte sensibel und richtig beurteilen – Anhand realer Patientenbefunde wird vorgestellt, wie sich Krebserkrankungen bei klassischen und bezahlbaren Laboruntersuchungen auch ohne Tumormarker zeigen können
► Das Skript können Sie hier downloaden

Am 6. Mai 2023 fand in Sögel das GALACTOPHARM Frühjahrsseminar 2023 statt  ► Das Programm können Sie hier downloaden
Auszug – Vorträge von Manfred Tuppek:
Das Diagnose-Behandlungs-Vakuum – Was tun, wenn der Behandlungserfolg ausbleibt?
Teil 1: Ursachenforschung – Teil 2: Umstimmungstherapien: Cholincitrat, Enderlein'sche Pilz- und Bakterienpräparate
Das Skript können Sie hier downloaden
Reizdarm und Unverträglichkeiten – Die drei Schritte der Diagnostik und Therapie
► Das Skript können Sie hier downloaden

Siehe auch:
► Allergien und Pseudoallergien
► Unser tägliches Brot ist in Verruf geraten! Sind ATI schuld? Neues über Glutensensitivität
► Klebereiweiß-Unverträglichkeit - Glutensensitive Enteropathie - Zöliakie - einheimische Sprue
► Es ist Heuschnupfenzeit

Senden Sie eine E-Mail an info@heilpraktiker-tuppek.de und fordern umfangreiche Informationen zu der Thematik Allergien und Pseudoallergien an!


Aktuell: Bluthochdruck, Herzrasen und Rhythmusstörungen haben nichts mit dem Herzen zu tun

Sehr häufig verursacht eine enterale Histaminose (Histaminintoleranz) diese Symptome. Insbesondere bei älteren Menschen (60+) sind ein beschleunigter und unregelmäßiger Herzschlag bis hin zum Vorhofflimmern fast immer Folge einer enteralen Histaminose.
► zum Artikel

Senden Sie eine E-Mail an info@heilpraktiker-tuppek.de und fordern umfangreiche Informationen zu der Thematik Allergien und Pseudoallergien (Histaminintoleranz) an!


Dies ist eine Informations-Website für meine ganzheitsmedizinisch arbeitenden Kolleginnen und Kollegen und Anhänger der echten Naturheilkunde

Sie enthält Gedanken zum Verständnis der Ganzheitsmedizin auf der Seite NATURHEILKUNDE, die neuesten Publikationen, auch kritische Artikel zu Themen, die in der Medizin kontrovers diskutiert werden, und interessante Links auf der Seite FORSCHUNG, sowie neue Rezepturen auf der Seite NEUE ARZNEIMITTEL. Ansichtssachen finden Sie auf der Seite POLITIKUM, Workshops und Vorträge auf der BIO-LABOR Seite Fortbildungen, Informationen zur Labordiagnostik, Naturheilkunde und aus der Praxis auf der BIO-LABOR Seite Fachinformationen

Gender-Hinweis hier klicken

Wünschen Sie eine Fachinformation als PDF-Datei?
Für BIO-LABOR-Kunden und deren Patienten stehen Fachinformationen als PDF-Datei zur Verfügung hier klicken
Wählen Sie bis zu zehn Fachinformationen und senden eine E-Mail an: info@heilpraktiker-tuppek.de

Vitamin D3 – kontrovers diskutiert – Der Propaganda-Apparat der orthomolekularen Medizin ist mit seinen Desinformationskampagnen zu einem globalen Bedrohungsfaktor für die Volksgesundheit geworden
Wir leben in einer sonderbaren Zeit. Viele Menschen scheinen eine tiefe Todessehnsucht in sich zu tragen. Warum machen sie sich krank mit überflüssigen Impfungen und dubiosen Chemikalien, sogenannten Mikronährstoffen, die von der pharmazeutischen Großindustrie als natürliche Vitalstoffe und Nahrungsergänzungsmittel beworben werden? Warum hinterfragen sie nicht diesen Betrug? Es ist doch logisch, dass synthetische Vitalstoffe bzw. Mikronährstoffe ganz andere Wirkungen im Organismus haben als die im natürlichen Verbund mit der Nahrung zugeführten. Auch wenn sich die Strukturformeln ähneln und die Laborreagenzien ähnlich reagieren – identisch, insbesondere in ihren Wirkungen, sind sie keineswegs.

Vitamin D3-Hype: Eine Religion von globalem Ausmaß, eine Pandemie der Neuzeit und Verursacher vieler iatrogener Krankheiten
Es gibt keine einzige ernstzunehmende Studie, die die Sinnhaftigkeit einer Vitamin D-Supplementierung beweist
Synthetisches Vitamin D ist gesundheitsschädlich. Die Sonne macht ein ganz anderes Vitamin D als die Pharmaindustrie. Über die krankmachenden Wirkungen der Nahrungsergänzungsmittel und das mafiöse Gebaren der NEM-Industrie. ► zum Artikel

Über den Unsinn einer Schilddrüsenhormon-Substitution bei Hypothyreose und Hashimoto
Eine Heilung der Unterfunktion der Schilddrüse und der Hashimoto-Thyreoiditis ist mit schulmedizinischen Methoden nicht möglich! Die Schilddrüsenhormon-Einnahme hat nur eine wertekosmetische Wirkung und begünstigt eine Chronifizierung der Erkrankung! ► zum Artikel

Diagnose und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen
Die schulmedizinischen Möglichkeiten sind beschränkt auf die Substitution von synthetischen Schilddrüsenhormonen, die Suppression mit Thyreostatika, Radiojodtherapie und Operationen. In der biologischen Medizin kommen wesentlich differenzierter agierende Mittel zum Einsatz. ► zum Artikel

Progesteron – kontrovers diskutiert
Speicheltest auf Hormone und Therapie mit „bioidentischen“ Hormonen: Warum die Substitution von Progesteron gefährlich ist. Progesteron, ein Steroidhormon, verhindert in der Schwangerschaft, dass der mütterliche Organismus den Embryo wie einen Tumor behandelt und fördert dadurch das werdende Leben (eine Art „Proliferation“). Außerhalb der Schwangerschaft fördert Progesteron andere proliferative Prozesse. Deswegen sind schlimme Nebenwirkungen zu befürchten: Nach relativ kurzer Progesteron-Anwendung können sich Autoimmunerkrankungen wie Morbus Hashimoto oder Basedow entwickeln. Bislang „stille“ Zysten können „explodierten“, Nierenzysten zur dialysepflichtigen Niereninsuffizienz und Leberzysten zur Lebertransplantation führen, scheinbar geheilte Krebspatientinnen können Rezidive entwickelten, Frauen mit Mutationen des BRCA 1-Gens entwickeln ein Mammakarzinom. ► zum Artikel


Die Naturheilpraxis Tuppek wird eigenverantwortlich geführt von Thomas Ahlers, Heilpraktiker seit 2008
Propst-Wenker-Str. 5, 45899 Gelsenkirchen-Horst. Termine nach Vereinbarung. Tel. 0209 516060 und Mobil 0177 9582431
E-Mail an Thomas Ahlers: info@heilpraktiker-ahlers.de  –  Website der Naturheilpraxis Thomas Ahlers hier klicken
Werdegang der Naturheilpraxis Tuppek: Seit 43 Jahren in Gelsenkirchen-Horst hier klicken


Die nächsten Online-Seminare von und mit Manfred Tuppek

Stuhluntersuchungen verstehen und anwenden – Stuhluntersuchungen als aussagekräftiges Instrument zur Überprüfung der Darmgesundheit und damit assoziierter Erkrankungen professionell und patientenorientiert in der Praxis anwenden
Termin: 24. April 2024, 17:00 - 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 29,95 EUR
Labor-Ausbildung
mehr zu diesem Seminar

Spezifische Erweiterungen von Basis-BlutuntersuchungenVon Profilen über Module bis hin zum Einzelparameter – maßgeschneiderte Blutuntersuchungen für typische Erkrankungen und Beschwerdebilder in der Naturheilpraxis
Termin: 15. Mai 2024, 17:00 - 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 29,95 EUR
Labor-Ausbildung
mehr zu diesem Seminar

► Alle Seminare hier klicken


Für Sie hinter die Kulissen geschaut – Kritik am Wochenende

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 30.03.2024
Letzte Woche gab es einen Paukenschlag. Die veröffentlichten, teils geschwärzten Protokolle des Robert Koch-Instituts (RKI) haben offenbart, was die „Schwurbler“, „Querdenker“ und „Corona-Leugner“ seit Beginn der sogenannten Pandemie behaupten: Die Corona-Maßnahmen beruhten nicht auf wissenschaftlicher Evidenz. Sie wurden sogar auf Anweisung eines ungenannten Akteurs vorgenommen. Mehr noch: Die Experten fragten sich, ob Geimpfte sterben, und sie stellten fest, dass bei einer normalen Influenzawelle mehr Menschen dahinscheiden als bei „Covid“.
30.03.2024: Die Furcht der Täter vor den freigeklagten RKI-Protokollen und ihre kopflosen Manöver. Das britische Eingeständnis einer Krebs-Epidemie unter jungen Menschen. Der beginnende Aufstand gegen WHO und WEF in der US-Politik. Die Zunahme des Justizterrors gegen Regimekritiker und der GRÜNE Ruf nach noch mehr Geheimdiensten zum Kampf gegen Regimegegner. Die Einrichtung einer neuen Zensur-Abteilung im Bundesinnenministerium.
Miele, Landliebe, Meyer Burger, Viessmann, Bosch – immer mehr Unternehmen haben in jüngster Zeit zumindest Teile ihrer Produktion von Deutschland ins Ausland verlagert. Nun wandert ein weiteres Traditionsunternehmen ab: Motorsägenhersteller STIHL will in der Schweiz produzieren. Selbst die teure Schweiz scheint längerfristig bessere Standortbedingungen zu bieten als Deutschland! Die Aussicht auf eine 32-Stunden-Woche habe das Fass zum Überlaufen gebracht.
23.03.2024: Propaganda für den Landkrieg. Freigeklagte RKI-Protokolle zum Corona-Terror. Geburtenrückgang auch in Deutschland. Klagen gegen Ursula von der Leyen. Das GRÜNE Wirtschafts-Blutbad.
16.03.2024: Polizeiterror gegen eine Schülerin. SPD-Verfassungsfeindin Bärbel Bas im Amt der Bundestagspräsidentin. Eine deutsche Denunziations-Erfinderin. Unverhohlene Drohung des Regierungssprechers gegen kritische Journalisten. Habecks Untergang in den USA und der dortige Spott über unseren selbstgewählten Niedergang.
09.03.2024: Europäische Kriegspläne. Amtliche Verfassungsfeindlichkeit unserer Gesetzgeber. „Plötzliches“ Aufkommen von Linksextremismus. GRÜNE Wirtschaftsjugend versus deutsche Rentenrealität.
02.03.2024: Putins Warnung vor einem Atomkrieg. Kriegspropaganda im Kinderkanal. Abmahn-Abzocke der FDP-Kriegspolitikerin Strack-Zimmermann. Künftige Bestrafung von „Gedanken- und Gefühlsverbrechen“. Der aktuelle Krankenstand nach Impf-Betrug.

💥 SPRACHLOS REDE! – PETER HAHNE SAGT UNFASSBARES (youtube.com)
Danke für diesen Vortrag! 24 Minuten lang spricht Peter Hahne, einer der größten Journalisten dieser Zeit, lustige und ernste Worte, an die wir uns lange erinnern werden. Danke und Respekt für so viel Mut und Ehrlichkeit – verbunden mit der Hoffnung, dass er weiter die Kraft finden wird, diesem politischen Desaster entgegenzutreten, denn heute sitzen die größten Hassredner an der Spitze des Staates.
► https://www.youtube.com/watch?v=GbmqTL4oeLY

Wichtige Neuigkeiten zum geplanten Pandemievertrag der WHO: Die CDU/CSU beantragt, das Pandemieabkommen voranzutreiben und die WHO „handlungsfähiger“ zu machen. Das heißt im Klartext, ihr mehr Geld und mehr Macht zu geben.
Der Antrag der Union erkennt richtig, dass es Widerstand gegen den Pandemievertrag gibt, weil die Bürger wenig Vertrauen in die WHO haben. Als Gegenmittel schlägt die Union vor, gegen „gesundheitsbezogene Fehlinformationen und Hassreden“ vorzugehen – also Zensur.
Damit wird unser Widerstand gegen das geplante Pandemieabkommen umso dringlicher.
Vom deutschen Bundestag haben wir keine Hilfe zu erwarten, denn die Ampel unterstützt dieses Vorhaben der WHO, und die CDU/CSU tut es offensichtlich auch.
Wir müssen deshalb den direkten Druck auf die WHO verstärken.
► Bitte unterzeichnen Sie gleich heute die Petition gegen den Pandemievertrag, falls Sie es noch nicht getan haben!

CORONA – die herbeigetestete Pandemie – die ganze Show hier klicken

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 24.02.2024
Plötzliche Todesfälle: Fragen zum großen Tabu-Thema unserer Zeit führen sofort zu wütenden Protesten und Empörung. Dabei ist es nicht nur legitim, sondern es ist geradezu zwingend notwendig, nach Zusammenhängen zu fragen, wenn es eine gespenstische Serie von plötzlichen und unerwarteten Todesfällen insbesondere im Zusammenhang mit dem Herzen gibt und zuvor massenweise Menschen zu einer nicht langfristig erprobten "Impfung" genötigt wurden.
► Gedanken zu den plötzlichen und unerwarteten Todesfällen hier  und hier
► Plötzlich und unerwartet: Ökonomin Nora Szech stirbt mit 43 - reitschuster.de
► Nora Szech Todesursache impfung - Deutsche Blogs
► "Plötzlich und unerwartet" - Wie groß ist der Anteil der Impfopfer? (report24.news)
Die Liste der „plötzlich und unerwartet“ verstorbenen Sportler wird immer länger
: Unabhängige Wissenschaftler dokumentieren den Zusammenhang mit der mRNA-Behandlung und Sportler, die entweder schwerwiegende medizinische Probleme haben oder verstorben sind. Fast 2.000 Fälle sind dokumentiert. Es dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein. Der deutsche Fitness-Influencer Jo Lindner ist mit nur 30 Jahren gestorben.
► Zuvor hatte er über seinen Impfschaden nach vier mRNA-Stiche gesprochen
Josu García de Albeniz (25) aus Spanien war ein Karate-Sportler. Ende April brach er am Eingang eines Musikfestivals mit einem Herzstillstand zusammen.
► Ein „mysteriöser Tod“ schreibt die spanische Presse
► Oder Alia Zuidema, 21 Jahre alt, aus Michigan; sie starb plötzlich nach einem „medizinischem Notfall“.
Das sind nur drei jüngste Meldungen mittlerweile unzähliger junger Sportler, die „plötzlich und unerwartet“ gestorben sind.
► Die Liste der "plötzlich und unerwartet" verstorbenen Sportler wird immer länger (tkp.at)

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 27.01.2024
Aufarbeitung der Corona-Verbrechen nur im Ausland. Die Inszenierung des „Potsdamer Geheimtreffens“. Die Absolutheit des Realitätsverlustes von Robert Habeck & Co. Das Scheitern der „Trans“-Ideologie in einem Chemnitzer Gefängnis.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 27.01.2024

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 13.01.2024
Streik am 8. Januar. Fähr-Abenteuer des Robert Habeck. Das Sektenbekenntnis der Klima-Kinder und die grüne „Einsparung“ der deutschen Wirtschaft. Wieder einmal verlangen die Beschäftigten der Deutschen Bahn, der Firma mit der schlechtesten Leistung, horrende Lohnerhöhungen und legen den Bahnverkehr, der ohnehin nur katastrophal funktioniert, noch mehr lahm: Das ist durch nichts zu rechtfertigen! Wahr gewordene „Verschwörungstheorien“. Regime-Lügen über angebliche „Geheimpläne“ der AfD. Die Flut islamischer Migrantengewalt. Vernichtung von 60 deutschen Steuermilliarden für „grüne“ Ideologie und die Eskalation der NATO-Kriege am Roten Meer und in der Ukraine.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 13.01.2024

Eine Neujahrsansprache, wie wir sie von unserem Bundespräsidenten gewünscht hätten
Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit Dr. Eugen Drewermann in das neue Jahr zu starten.
Am 01.01.2024 um 18:00 Uhr erschien seine Neujahrsansprache 2024 unter den Titel
„Nur die Gewaltlosen werden das Land besitzen. Zu einem möglichen Frieden im Nahen Osten.“
Sein Vortrag ist ein Appell an die Menschlichkeit. Wortgewaltig regt Dr. Drewermann zum Nachdenken an und spendet Hoffnung in schwierigen Zeiten.
Mit schonungsloser Klarheit, tiefer Empathie und einem unvergleichlichen historischen Verständnis ermutigt er dazu, sich die ureigene Sehnsucht nach Frieden niemals nehmen zu lassen.
Inhalt:
► 
00:00:00 Anmoderation Dr. phil. Mathias Jung und Dr. med. Jürgen Birmanns
► 00:05:36 Neujahrsansprache 2024 Dr. Eugen Drewermann

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik zum Jahreswechsel
Sind Sie frohgemut und zuversichtlich beim Jahreswechsel? Oder doch eher niedergeschlagen, weil Sie das Schlimmste befürchten: die Fortsetzung der Misere der letzten Jahre, zuzüglich ein paar böser Überraschungen? Die Luft im politischen Deutschland ist stickig und verbraucht, kaum irgendwo keimt Mut. Tatsächlich dürfte nur eine Minderheit der Menschen in Deutschland mit Zuversicht in die Zukunft schauen und – was noch schlimmer ist: Das Selbstvertrauen, der Glaube an die Möglichkeit, etwas zu verändern, ist vielfach geschwunden. Wer sich von seinem Staat fortgesetzt erniedrigt, beraubt und unter Stress gesetzt sah und zuschauen musste, wie die meisten unserer Mitbürger noch inbrünstig die Füße derer küssten, von denen sie getreten wurden, der ist nach Jahren innerer und äußerer Kämpfe nicht mehr ganz in seiner Kraft. Und genau diese Kraft würde dringend gebraucht, um als selbstbewusster Souverän die selbsternannten Erziehungsberechtigten aus Politik, Medien und Großkonzernen in ihre Schranken zu verweisen. Die Angst, mit der wir dem Jahr 2024 entgegensehen, basiert jedoch auf der Grundannahme, das, was „die Mächtigen“ planen, werde unweigerlich auch geschehen. „Was werden sie uns als Nächstes antun?“, lautet die bange Frage. Sie ist falsch gestellt. Es geht vielmehr darum, nach Wegen zu suchen und Strukturen zu schaffen, die dafür sorgen, dass deren Plan eben nicht aufgeht – dass sich die Welt vielmehr nach dem Willen derer gestalten kann, die klug und menschlich auf die Dinge blicken.
2023 war ein ziemlich blödes Jahr. War es das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen? Dies kann man anzweifeln. Was jedoch sicher stimmt: Nie hat sich die Dummheit so breit gemacht wie heute. (Ein ziemlich blödes Jahr | Manova-Magazin)
Das System duldet keine relevante Kritik. Obgleich längst bewiesen wurde, dass „Corona“ eine globale Inszenierung ist, dass die Corona-Maßnahmen unwirksam und schädlich waren und dass die mRNA-Injektionen statt Immunität höchst gefährliche Wirkungen auslösen, werden bis heute Verfahren gegen Aufklärer angestrengt und ältere Fehlurteile nicht revidiert.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik zum Jahreswechsel

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik zu Weihnachten 2023
Die schlimmste Zeit für Menschen, die die mRNA-Therapie in Deutschland ablehnten, jährt sich nun zum zweiten Mal und die Verdrängung hat längst auch bei den Betroffenen eingesetzt. Ich werde dieses Gefühl der Ohnmacht gegenüber einem übermächtigen Staat niemals vergessen. Wir wussten seinerzeit nicht, wie weit sie gehen und ob oder wann es wieder aufhört.
Weltweit bricht die Impflüge krachend in sich zusammen – und die Menschen beginnen, das Offensichtliche einzugestehen. Aber natürlich nicht in Deutschland. Wir haben über mindestens zwei Terrorregime gelernt, dass der Führer immer recht hat, egal, was für ein psychopathischer Massenmörder er ist. Anti-Aufklärung in Deutschland, Aufklärung in der sonstigen Welt. Mordermittlung gegen den italienischen Gesundheitsminister. Das Geständnis der Impflüge durch den kolumbianischen Gesundheitsminister. Haushalts-Totalschaden der Ampel und grenzenlose Schuldenaufnahme. Bundesdeutsche Unrechtsjustiz.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik zu Weihnachten 2023

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 09.12.2023
Wir werden permanent mit Katastrophenmeldungen überschüttet: Wenn wir jetzt nicht sofort handeln, dann … wird dieser Planet schon bald unbewohnbar, … raffen dich Krankheitserreger dahin, … überfällt uns der Russe, … finden die „westlichen Werte“ ein Ende, … greift Chaos um sich. Und seit Jahrhunderten wird uns im Grunde eine einzige Lösung angepriesen: Zentralisierung.
Die bundesdeutschen GRÜNEN sind längst nicht mehr eine Partei aus der Friedens- und Umweltbewegung. Es ist eigentlich Zeit, dass sie sich in „Die OLIVGRÜNEN“ umbenennen. Auch weil sie inzwischen gar die Bundeswehr nachzuahmen scheinen, wie sie jüngst auf ihrem Parteitag zeigten. „Machen, was zählt.“ Unter diesem Motto trafen sich die Delegierten vom 23. - 26.11.2023 in Karlsruhe. Damit wollten sie auch ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum nachfeiern. Doch mit der Gründergeneration, für die Namen wie Petra Kelly und Antje Vollmer standen, habe die heutigen GRÜNEN rein gar nichts mehr zu tun. Dafür, wie weit sie sich inzwischen von dem Erbe ihrer Gründergeneration entfernt haben, steht am deutlichsten Bundesaußenministerin Annalena Baerbock. Sie sagte unter anderem im Oktober 2022 in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung: „Unsere Waffenlieferungen schützen Leben“.
Aus der GRÜNEN Partei ist eine Lobbyorganisation der Rüstungsindustrie geworden.
Öko-Sozialismus ist Machtergreifung durch Klimapanik, zerstörerisch wie jeder andere Sozialismus, und muss genauso bekämpft werden.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 09.12.2023

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 02.12.2023
In den letzten dreieinhalb Jahren haben wir das Niedermachen von kritischen Stimmen, das Nichtzulassen anderer Sichten und das Diffamieren notwendiger Fragen erlebt. Viele hätten das, was in der Corona-Zeit geschah, vorher nicht für möglich gehalten. Hat doch gerade die westliche Gesellschaft sich als besonders offen dargestellt, als besonders aufgeschlossen auch gegenüber anderen und kritischen Sichten – eben als besonders freiheitlich. Der Staatssozialismus hat sich einst dadurch selbst geschwächt, dass er Kritik vor allem in grundlegenden Fragen vorschnell als Angriff missverstand und auch bekämpfte. Damit schränkte er die Freiheit der Menschen ein, die auch notwendig ist, um sich als Gesellschaft weiterzuentwickeln, denn Widerspruch ist die Triebkraft der Entwicklung!
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 02.12.2023

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 25.11.2023
Die Welt steht Kopf: Globale totalitäre Maßnahmen und toxische Injektionen zum Wohle der Menschen. Kriege, um Frieden zu schaffen. Pubertätsblocker und Kastrationen bei Jugendlichen im Namen der Selbstbestimmung und Toleranz. Deindustrialisierung und Armut, um das Klima zu retten und der Apokalypse zu entgehen. Die Beschäftigten der Firma mit der schlechtesten Leistung – die Deutsche Bundesbahn – verlangen horrende Lohnerhöhungen; das ist nicht zu rechtfertigen. Regierung verschenkt noch mehr Milliarden an Ukraine, doch deutsche Soldaten könnten frieren, weil Heizen teuer ist. Was sind das für Leute, die uns regieren? Was sind das für Bürger, die das mit sich machen lassen?
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 25.11.2023

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 11.11.2023
Die Mächtigen und Herrschenden und ihre Helfershelfer haben Angst vor jenen, die laut sagen was ist. Was früher normal war, gilt heute als unnormal, ganz so wie es Goerge Orwell in seinem Roman «1984» beschrieben hat: Die Mächtigen und Herrschenden setzen durch, dass wir unsere Realität nicht mehr so sehen, wie sie ist. Sie geben vor, wie wir sie sehen sollen.
Deutschlands Rüstungsexporte sind auf Rekordniveau, und der Verteidigungsminister verlangt von uns, „kriegstüchtig“ zu werden. Erste Ampelpolitiker fordern, die Rekordsumme von 100 Milliarden Neuschulden für die Bundeswehr weiter zu erhöhen. Derweil bricht unsere Zivilwirtschaft unter der sogenannten „Klimapolitik“ des grünen Wirtschaftsministers zusammen: nie ist mehr Geld aus Deutschland abgewandert als heute. Nie fehlte es unserer Industrie so sehr an ihren wichtigsten Voraussetzungen: an Fachkräften und bezahlbarer Energie.
Demokratiefeindlichen regierungstreuen Heuchlern wie dem Comedian Hape Kerkeling ist offenbar der Zugang zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen und zu den Kreisen der Mächtigen so wichtig, dass sie dafür bereitwillig Tatsachen auf den Kopf stellen. Pfizer vertuschte fast 80 % der Todesfälle in seiner Covid-Impfstoff-Zulassungsstudie. Über 100.000 Bundeswehr-Soldaten sind trotz Impfung an Corona erkrankt: Ein weiterer brisanter Beweis für die Unwirksamkeit des vielgepriesenen Impfstoffes. Mehr Menschen durch Beatmungsmaschinen gestorben als an COVID-19. Mittlerweile sind ungeschwärzte Verträge an die Öffentlichkeit gelangt, die bestätigen, dass die Behauptungen, die „Impfstoffe“ seien wirksam, sicher und ungefährlich, eine Lüge sind. Statistics Norway veröffentlicht kritische Studie zur Klima-Hysterie: Staatliche Zweifel an CO2-Narrativ. Erhöhtes Schlaganfallrisiko bei gemeinsamer Verabreichung von COVID-19- und Grippe-Impfstoffen. Ex-LKA Chef Uwe Kranz: WHO-Pandemievertrag ist Teil einer neuen Weltordnung. Übersterblichkeit nach mRNA-Injektionen: Weltweit 17 Millionen Todesfälle.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 11.11.2023

Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 04.11.2023
Die Konflikte auf der Welt toben weiter. Beim Israel-Palästina-Konflikt wird ein biblisch-manichäisches Gut-Böse-Bild gezeichnet, das an alle appelliert, sich auf der vermeintlich richtigen Seite zu positionieren. Bei dieser Art der Politik wird jeder über Nacht zum Experten, der komplexe Probleme verstanden haben will. Polemik ersetzt Debatte. Es zählt nur, die richtige Flagge aufzuhängen. Alle wollen die Guten sein. Bei so viel Gutheit spielt Doppelmoral keine Rolle. Natürlich ist der Hamas-Anschlag zu verurteilen, aber gehört eine Gegenoffensive mit vielen zivilen Opfern noch zur Selbstverteidigung?
Politik verkommt immer mehr zu einer banalen Tugendhaltung, wo jeder diffamiert wird, der eine andere Meinung als das dominante Mediennarrativ vertritt. Das war bei Corona so, bei der Ukraine, beim Klima und jetzt bei Israel. Die Medien basteln ihre eigene Wirklichkeit. Dahinter steckt ein biblisches Muster: Rede den Leuten ein schlechtes Gewissen für ihre eigene Meinung ein. Leiste Buße ab, dann kommst du ins gelobte Land. Man kennt es. Stichwort Cancel Culture. Die ist zutiefst antichristlich. Einmal draußen, immer draußen. Keine Vergebung.
Corona war an den meisten Orten einfach so weg, nach gut zwei Jahren Panikmache in Dauerschleife. Ähnliches jetzt: Nach knapp zwei Jahren scheint sich eine Ukraine-Müdigkeit einzupendeln.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 04.11.2023

Für Sie hinter die Kulissen geschaut – Kritik am Wochenende 28.10.2023
Der Kinderbuchautor Habeck gibt zu, dass Deutschland wirtschaftlich abzustürzen droht. Und wer hat’s gemacht? Der grüne Wahnsinn. Und wer soll es fixen? Die grüne Vernunft – sprich: Umverteilung und noch mehr Wahnsinn. Auch der Corona-Wahnsinn geht weiter – schlimme Erkenntnis: man wurde benutzt, und die Regierung verfügte nicht über die Informationen, die Lage richtig einzuschätzen.
„Hamas und Putin dürfen wir nicht den Sieg überlassen“, meint US-Präsident Joe Biden. Die Kriege in Nahost und der Ukraine verbindet er zur Schicksalsfrage für den Westen. Die NATO schwört Biden auf Iran und Russland als Erbfeinde ein. Immer mehr Truppen verlegen die USA und EU-Staaten gegen sie ins Mittelmeer und nach Osteuropa.
► Die Show geht weiter – Für Sie recherchiert – Kritik am Wochenende 28.10.2023

Diese Typen sind nicht essenziell für das Überleben des Gesamtkomplexes:
Eckart von Hirschhausen, Markus Lanz, Christian Ehring, Oliver Welke, Dieter Nuhr, Torsten Sträter, Carolin Kebekus, Jan Böhmermann, Sarah Bosetti, Hazel Brugger, Wolfgang Niedecken, Campino etc.
► Corona – Entlarvter Irrsinn

Spätfolgen der Corona-Impfungen – plötzlich und unerwartet ... nach kurzer schwerer Krankheit von uns gegangen
Covid-Impfstoffe haben 24x mehr Nebenwirkungen als andere Vakzine. Herzmuskelentzündungen nach der „Covid-Auffrischungsimpfung“. Das unrechtmäßige Gesetz: Die Beweise für die vorsätzliche Schädigung durch die COVID-19-Gegenmaßnahmen liegen nun offen und unbestreitbar auf dem Tisch. Spätfolgen der Spritze: Corona-„Impfungen“ haben statistisch erwiesene, massive Nebenwirkungen. Todesfälle unter Prominenten und Krebserkrankungen durch Impfung.
► Spätfolgen der Corona-Impfungen

Lug und Trug – Geboosterte erkranken eher an Covid
Höchste Sterblichkeitsrate in der Geschichte der BRD. Aus der Geschichte nichts gelernt, Grönemeyer, Westernhagen und woke Gesinnungsblase.
► Lug und Trug – Geboosterte erkranken eher an Covid – Höchste Sterblichkeitsrate in der Geschichte der BRD

Hetze und Diffamierung
Das neue Zeitalter ist gekennzeichnet durch die rücksichtslose Expansion und Verwirklichung der eigenen Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Medizin. Machtmissbrauch einer privilegierten Elite. Das einst hart erkämpfte Streikrecht verkommt zum Privileg für wenige und gehört abgeschafft. Gewerkschaften sind Inflationstreiber.
► Streik: Machtmissbrauch einer privilegierten Elite

Kolossaler Rückschritt in der mobilen Fortbewegung. Bitte kaufen Sie kein Elektroauto. Sie werden es bereuen!
Obwohl für die Herstellung eines E-Autos doppelt so viel Umwelt zerstört wird wie für die Herstellung eines Autos mit Verbrennungsmotor und aus vielen anderen Gründen die Elektromobilität ein kolossaler Rückschritt in der mobilen Fortbewegung ist, möchten die GRÜNEN mit aller Gewalt die Elektromobilität durchsetzen. Die proklamierte Klima- und Verkehrswende in Deutschland wird zu keinem messbaren Klimawandel führen. Gäbe es nur Elektroautos, der Verbrenner müsste erfunden werden. Dem Verbrenner gehört die Zukunft, weil ökologischer und klimafreundlicher als jedes E-Auto. Die Verbrauchsversprechungen der E-Auto-Hersteller stimmen nicht. Im Winter sind die Kosten des Verbrauchs so hoch wie bei einem auf 100 Kilometern 17 Liter Super Plus verbrauchenden V8-Benziner.
► Elektromobilität ist der größte Scheiß! Mein nächstes Auto wird wieder ein Verbrenner

Vitamin D3 ist gesundheitsschädlich
Es gibt keine einzige ernstzunehmende Studie, die die Sinnhaftigkeit einer Vitamin-Supplementierung beweist. Wird durch die Einnahme von Vitamin D der Blutspiegel angehoben, sinkt das körpereigene Vitamin D. Somit entfallen der natürliche Krebsschutz und auch alle anderen positiven Wirkungen, die allein vom körpereigenen Vitamin D ausgehen.
Journalisten verbreiten Fake News, angebliche Wissenschaftler verbreiten Fake Science, und fast alle Zeitschriften plappern nach: „Vitamin D-Pillen sind gesund“ – obwohl das wissenschaftlicher Unsinn und das Gegenteil längst bewiesen ist. Vitamin D3-Hype: Eine Religion von globalem Ausmaß, eine Pandemie der Neuzeit, eine Seuche wie der Ausbruch der Pest im Mittelalter und Verursacher vieler iatrogener Krankheiten. Eine Vitamin D-Supplementierung nutzt niemandem – außer dem Hersteller. Die Sonne macht ein ganz anderes Vitamin D als die Pharmaindustrie. Vitamin D-Messungen kann man sich sparen: der Messwert sagt über die tatsächliche intrazelluläre Speicherung nichts aus.
► Forschung: Synthetisches Vitamin D3 ist absolut gesundheitsschädlich!

CORONA – die herbeigetestete Pandemie – die ganze Show hier klicken

Vor vier Jahren begann mit der Corona-Krise die dunkelste Epoche Deutschlands – im Westen seit der Nachkriegszeit, im Osten seit dem Fall der Mauer. Als im März 2020 plötzlich Kontaktverbote, Geschäfts- und Restaurantschließungen, Schul- und Kitaschließungen im ganzen Land in Kraft traten, ahnte noch niemand, dass die Politik diese Dystopie zum Dauerzustand erheben würde.

Zahlreiche Studien belegen, dass fast alle Grundrechtseinschränkungen sinnlos gewesen sind. Gewusst haben das vorher schon viele Experten und Wissenschaftler. Doch sie wurden stigmatisiert, ausgegrenzt, mundtot gemacht.

Inzwischen leuchtet auch den Dümmsten ein, dass sowohl die mRNA-Impfungen gegen Covid-19 als auch die Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos medizinische Flops waren und außer Pleiten, Rezession und Beschneidung der Bürgerrechte nichts bewirkt haben.
Die mRNA-Impfungen wirkten nicht. Wenn überhaupt wirkten sie nur kurz, bei den Älteren überhaupt nicht. Mit Auftreten neuer Mutationen war der „Infektionsschutz“ weg.

Das Corona-Regime hat viel Leid über die Menschen gebracht. Depressionen, Selbstmorde, wirtschaftliche Pleiten, der Verlust von Lebenswerken, langfristige Impfschäden und Todesfälle (Herzinfarkte, Schlaganfälle, Turbokrebse) wären zu vermeiden gewesen, wenn Teile der Wissenschaft und die Politik von CDU/CSU bis Linkspartei ihre Lust an der Unterdrückung im Griff gehabt hätten.

Die Rolle der Ärzte, die keine Ärzte sind
In Deutschland werden heute weder der Hippokratische Eid noch das Genfer Gelöbnis nach der Approbation verpflichtend geleistet. Viele Ärzte sind reine Geschäftsleute, die an den Krankheiten der Menschen verdienen und Krankheiten „verwalten“ (System der Krankenkassen). Mit echten Heiltherapien, die Krankheitsprozesse durch Beseitigung ihrer Ursachen und auslösenden Momente zurückdrängen, beschäftigt sich nur die Biologische Ganzheitsmedizin!
Die Impfungen, die allesamt nicht das gebracht haben, was sie versprochen haben, waren ein unvorstellbar großer Geldsegen für das Gros der Ärzteschaft. Es gab Ärzte, die 300 Impfungen am Tag durchführen. In der Woche gab es für jede Impfung 28 Euro, am Wochenende 36 Euro. Das macht rund 64.000 Euro Honorar pro Woche – und pro Monat über eine Viertelmillion Euro! Der alte und der neue Bundesgesundheitsminister erfüllten und erfüllen der Ärztelobby jeden Wunsch.

Die Rolle der Regierung, die mich nicht vertritt
Wir wurden für dumm gehalten und belogen, denn die Wahrheit hätte den Unsinn der sogenannten Corona-Schutzmaßnahmen und den Unsinn der Impfungen erkennen lassen und die Bereitschaft zur Impfung in der Bevölkerung gesenkt. Die erfundene Gesundheitskrise durfte jedoch nicht enden, weil sich zu viele Krisengewinnler in dieser Panikinszenierung eingerichtet hatten:
  Biontech machte im dritten Quartal 2021 drei Milliarden Euro Gewinn. Politiker und Mediziner besitzen Aktien von Biontech
  Einer der größten und frechsten Profiteure des Intensivbettenschwindels war das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Vorstandsvorsitzender: Prof. Dr. Jens Scholz, der jüngere Bruder von Bundeskanzler Olaf Scholz), welches zuerst einen Riesenhaufen fiktive Betten angemeldet, dann mit der Gesetzesänderung schlagartig die Hälfte der realen Betten abgemeldet und damit mehr als 70 Millionen Euro Steuergelder abgesahnt hat
  Die SPD ließ sich von dem Pharma-Riesen Pfizer (dem Konzern, der mit der Corona-Impfung das Geschäft seines Lebens machte, und dessen Impfstoff einer von denen sein sollte, der nach den Plänen der SPD verpflichtend und mit direktem oder indirektem Zwang jedermann in Deutschland verabreicht werden sollte) den Parteitag sponsern
  Jens Spahns Masken-Affäre etc. pp.

Prof. Dr. Brigitte König: mRNA-Impfstoffe aktivieren Herpes-Viren... Krebsrezidive nach mRNA-Impfung... Es ist nicht nachzuvollziehen, warum ein Genesener noch einmal geimpft werden soll hier klicken
und viele andere Informationen

CORONA – die herbeigetestete Pandemie – die ganze Show hier klicken