Forschung

Die neuesten Publikationen und interessante Links

Dies ist eine Informationsseite für meine ganzheitsmedizinisch arbeitenden Heilpraktikerkolleginnen und -kollegen. Sie enthält auch kritische Artikel zu Themen, die in der Medizin kontrovers diskutiert werden: Die Wahrheit über Vitamin D3, Speichelhormondiagnostik und so genannte bioidentische Hormone... über die Glutenphobie... über den Unsinn einer Schilddrüsenhormon-Substitution bei Hypothyreose und Hashimoto... ADHS ist keine Krankheit... Kryptopyrrolurie ist ein von der orthomolekularen Medizin erfundenes Syndrom... und andere lesenswerte Artikel...

Rückblick: Covid-19-Infos 2021

Insbesondere Impf-Werbesendungen mit ihren dummdreisten Top-Verkäufern wie extra 3 mit Christian Ehring oder die heute-show mit Oliver Welke oder die nach ihm benannte und von ihm moderierte Coronamaßnahmen-Werbesendung Markus Lanz, in der Blinde sich gegenseitig das Sehen erklären, informieren Sie einseitig! Selbst die Witzemacher der Nation, die früher nur lustig waren, ich denke an Satiriker und Komiker wie Dieter Nuhr, Torsten Sträter und Carolin Kebekus, sehen ihren Lebenssinn mittlerweile darin, mit ihren Pamphleten einen Keil in die Gesellschaft zu treiben. Widerlich und peinlich! Aber wahrscheinlich werden sie dafür bezahlt. – Deswegen: Informieren Sie sich hier! Die neuesten Infos: Corona-Update vom 22.12.2021

Nahrungsergänzungsmittel: Ihre Geschichte und ihre Nebenwirkungen

Die orthomolekulare Medizin (syn. Nahrungsergänzungsmittel) gehört keinesfalls zur Naturheilkunde, die den Ursachen einer Krankheit auf den Grund geht. Die orthomolekulare Medizin substituiert bei Mangelzuständen synthetische Vitalstoffe. Diese werden ausschließlich von Chemie-Großkonzernen produziert. Nahrungsergänzungsmittel sind die überflüssigsten, u. U. sogar schädlichsten schulmedizinischen Präparate.

Die Corona-Impfung war eine weltweite Fehlentscheidung. Ohne Impfkampagne wäre die „Pandemie“ längst beendet (aktualisiert am 29.12.2021)

Heute 3,1-mal mehr aktive Corona-Fälle und 3,2-mal höhere 7-Tage-Inzidenz als vor der Impfkampagne

Vitamin D, Vitamin C und Corona: Bei viralen Infektionen ist die Einnahme von synthetischem Vitamin D kontraindiziert

Schmutzige Geschäfte mit der Angst: Einige Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln versprechen Schutz vor dem Coronavirus. Doch eine solche Wirkung kann keines der Präparate nachweisen.

Masernschutzgesetz und Impftiter-Bestimmung

Personen mit medizinischen Kontraindikationen, vor 1970 geborene und Personen, auch kleine Kinder, die die Krankheit bereits durchlitten haben, sind von der Impfpflicht ausgenommen.

Was ist wirklich dran am Vitamin D-Hype? Bedrohlicher Mangel oder nur Marketing-Gag? von Dr. med. Bodo Köhler

Das hat schon im Sozialismus funktioniert: Werden bestimmte Aussagen gebetsmühlenartig immer wiederholt, glaubt sie am Schluss jeder. Wie kann es sein, dass ein hochwirksames Hormon als gesundheitsförderndes und völlig unbedenkliches „Vitamin“ propagiert und auch noch willig konsumiert wird? Nebenwirkungen? Fehlanzeige! Weder in Illustrierten noch in Fachzeitschriften werden die tatsächlich vorhandenen Risiken erwähnt. Die wenigen kritischen Stimmen werden ignoriert. Diese hocheffektive Marketingstrategie könnte von der Mobilfunkindustrie stammen.

Weit verbreitete Irrtümer: Osteoporose und Calcium-Mangel

Verantwortlich: Permanente Übersäuerung (Kaffee, Cola, Stress, kurzkettige Kohlenhydrate, gesättigte und/oder erhitzte Fette usw. „Katabole Stoffwechselentgleisung wegen unzureichender anaboler Aktivität“

Es geht um das leidige Thema Impfen

Es ist überhaupt noch nicht gesichert, ob die Vorteile oder die Nachteile einer Impfung überwiegen. Für den Mainstream und die Leitmedien scheint die Sache jedoch klar, denn sie machen zurzeit massiv Reklame pro Impfen.

Vitamin D3 ist gesundheitsschädlich!

Vitamin D3-Hype: Eine Religion von globalem Ausmaß, eine Pandemie der Neuzeit, eine Seuche wie der Ausbruch der Pest und Verursacher vieler iatrogener Krankheiten. Die Sonne macht ein anderes Vitamin D als die Pharmaindustrie! Eine Vitamin D3-Supplementierung begünstigt Hyperkalzämie, Mineralisierung der Blutgefäßwände und innerer Organe, insbes. Leber, Nieren, Herz und Lungen. U. U. folgen schwere Organschädigungen wie akutes Nierenversagen. Bei älteren Menschen erzeugt synthetisches Vitamin D regelmäßig eine Osteoporose; bei Männern, die an Prostatakarzinom erkrankt sind, wird die Proliferation beschleunigt; Männer, die an Prostatakarzinom erkrankt waren, zeigen eine signifikant höhere Rezidivrate.

Die unterschätzten Gefahren der Elektro Muskelstimulation (EMS)

Entgleisung der Laborwerte nach EMS-Training! Kein Herzinfarkt, aber schlecht für die Nieren!

Substitution von Jod und Selen

Bei nur leicht erhöhter Jod-Aufnahme steigt die Häufigkeit von Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse wie Morbus Basedow und Hashimoto-Thyreoiditis. Bei einer dauer­haft erhöhten Selen-Zufuhr sind Magen-Darm-Beschwerden, Nervenleiden, Zahn­probleme, Hautschäden, Verlust der Nägel und Haarausfall zu erwarten.

Unser tägliches Brot ist in Verruf geraten! Sind ATI schuld? Neues über Glutensensitivität

Unser tägliches Brot soll uns fett, dumm und krank machen. Angesichts der Vielzahl zum Teil recht irrer Publikationen herrscht bei Verbrauchern und Therapeuten allgemeine Orientierungslosigkeit.

Dubiose Bioresonanz

Wie mit fragwürdigen Untersuchungen Verbraucher verunsichert werden. Gleiche Messergebnisse für Mensch, Leberkäse und Putzlappen.

Hoffnung bei Arthrosen, Bandscheibenschäden und Neuralgien

Präparate wie Gelatine, Glucosamine und Hyaluronsäure haben erfahrungsgemäß nur einen kurzfristig lindernden, langfristig jedoch eher verschlimmernden Effekt.