Die Freiheit des Denkens und Redens erodiert in unserem Land

Informieren Sie sich hier. Sonst sind Sie einseitig informiert.

Die neuesten Infos: Corona-Update vom 03.10.2021
>>> hier klicken


Die Freiheit des Denkens und Redens erodiert in unserem Land.

Menschen bewegen sich immer in gleichen Kreisen. Die Menschen in meinen Kreisen setzten sich berufsmäßig mit medizinischen Themen, also mit Therapien, Laboranalytik, Praxis- und Krankenhausbetrieb und mit Krankheiten, auch mit Virusinfektionen wie die mit SARS-CoV-2, auseinander.
Unter diesen Menschen befinden sich:
… Intensivpfleger, die mir mitteilen, dass auf den Intensivstationen in der „vor-Corona-Zeit“ der gleiche Stress herrschte wie heute,
… Krankenschwestern, die mir berichten, dass die für Covid-19-Infizierte freigehaltenen Betten seit Wochen unbelegt sind,
… Labormediziner, die mir beweisen, dass alte Menschen infolge der Corona-Impfung keine Antikörper gebildet haben, die Impfung bei alten Menschen also gar nicht „anschlagen“ würde, und wirkliche Immunität sich nur bei Covid-19-Genesenen entwickeln würde, nicht aber bei Geimpften. Das ist das Gegenteil dessen, was angebliche Impfexperten behaupten, dass nämlich schon nach der ersten Impfung Antikörper aufgebaut würden, die gerade die über 70-Jährigen sehr gut vor einem schweren Verlauf von Covid-19 schützen können.
Alle diese Menschen „stecken im Thema“, sie haben eigene Erfahrungen gemacht, sie denken logisch und sie kommen nicht mehr an der Erkenntnis vorbei, dass es bei den Zwangsmaßnahmen nicht um den Infektionsschutz geht. Mit den anderen Menschen, den bedauernswerten Zeugen Coronas, die an der von Politik und Medien erzeugten Covid-Phobie leiden, habe ich persönlich tatsächlich wenig zu tun.

Zurzeit kann die Immunisierung und somit Befreiung von der Testpflicht nur nachgewiesen werden durch:
1.  den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen Covid-19,
2.  den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer sehr fragwürdigen Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mind. 28 Tage sowie max. sechs Monate zurückliegt, oder
3.  den Nachweis eines positiven Testergebnisses nach Nr. 2 in Verbindung mit dem Nachweis der mind. 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mind. einer Impfstoffdosis gegen Covid-19.

Diese Nachweise sind jedoch absolut kein Beweis für die Immunität gegen den Erreger! Das ist nur der positive Nachweis von SARS-CoV-2-Immunglobulin G-Antikörpern. Sehr viele Menschen haben die Krankheit symptomfrei oder fast symptomfrei durchlebt und eine natürliche Immunität entwickelt. Diese Menschen benötigen keine Impfung! Weil jedoch die Impfung politisch gewollt ist, verweigert die Gesetzgebung diesen Nachweis. Wenn die Wahrheit als Licht käme, folgte ein Run auf die IgG-Tests, und die Regierung hätte den Rest an Glaubwürdigkeit verloren. Das erklärt auch die Geschwindigkeit und Einigkeit, mit der die Sonderrechte für Geimpfte beschlossen wurden und weiter Druck auf die Impfunwilligen ausgeübt wird.

Wer die Corona-Maßnahmen, die hoffentlich vom Bundesverfassungsgericht kassiert werden, kritisiert, verhöhne die Toten, die Kranken, die Ärzte und Pfleger, hieß es unisono im Kulturbetrieb und den öffentlich-rechtlichen Anstalten, als Schauspieler unter dem Hashtag #allesdichtmachen ironisch auf die strangulierende Wirkung des ultralangen Lockdowns für das kulturelle und gesellschaftliche Leben hingewiesen haben. Die von ihnen gefertigten Videos sollten Denkanstöße und Debattenbeiträge sein - doch an der Aktion Beteiligte wie Jan Josef Liefers wurden angefeindet und in die „Querdenker“-Ecke gestellt.

Auf sie mit Gebrüll. Wer eine andere Meinung hat, muss vernichtet werden: Die deutsche Debattenkultur verroht. Die Gründe betreffen uns alle. Wenn wir so weitermachen, kommen wir in Teufels Küche. Um auch in Zukunft noch miteinander klarzukommen, müssen wir verbal abrüsten. Überziehen ist für viele normal geworden, wenn jemand etwas tut oder äußert, mit dem sie nicht einverstanden sind. Für manche ist Widerspruch gleichbedeutend geworden mit der Vernichtung des Gegners. Tabula rasa. Darunter geht es nicht mehr. Das gilt für alle Seiten. Es wird desavouiert, verleumdet, verunglimpft, beleidigt, bedroht. (Stand 29.04.2021 - Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89942438/-allesdichtmachen-auf-sie-mit-gebruell.html)

Ärzte danken Schauspielern. Die Diskussionen um die Aktion #allesdichtmachen mit Jan Josef Liefers und weiteren Schauspielern geht weiter. Jetzt haben sich Ärzte aus ganz Deutschland für die Protestaktion gegen die Corona-Gesellschaft bedankt. Dafür haben die Mediziner einen eigenen Youtube-Kanal mit dem Namen danke-allesdichtmachen veröffentlicht. Unter den Ärzten sind unter anderem Kinder- und Jugendärzte und Allgemeinmedizinerinnen. (Stand 02.05.2021 - Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/news/allesdichtmachen-und-liefers-aerzte-bedanken-sich-mit-videos-li.156218)

Das neue Zeitalter ist gekennzeichnet durch die rücksichtslose Expansion und Verwirklichung der eigenen Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Medizin. Deswegen ist bei alledem zu bedenken: Politiker und Politikberater (auch Virologen) sind Machtmenschen. Wenn diese zu irgendeiner Zeit irgendetwas zu sagen haben, nutzen sie ihre momentane Macht, zwingen ihren Willen der Allgemeinheit auf und korrigieren die Gesetzgebung nach ihrem Geschmack. ... Zurzeit diffamieren undemokratische Bewegungen in der Politik die Menschen, die sich Sorgen um ihre Grundrechte machen oder der Politik, den Medizinern und den Medien vorwerfen, Panikmache zu betreiben, undifferenziert als „Verschwörungstheoretiker, Rechtspopulisten, Impfgegner, Esoteriker und Aluhutträger“. Ehrliche und kluge Köpfe gibt es unter den Politikern wenige. Undialogische Spalter der Gesellschaft dagegen gibt es sehr viele, z. B. die Meinungsmacher Markus Lanz, Oliver Welke (heute-show), Christian Ehring und Sarah Bosetti (extra 3). ... mehr hier klicken

Deutschland auf dem Weg in den Bürgerkrieg. Warum es jetzt zu Gewalt, Aufruhr und Rebellion in unseren Städten kommen wird. Notstandsverordnungen, Hubschrauber, Wasserwerfer, Spezialeinheiten, Polizeihunde, Reiterstaffeln, Schlagstöcke und Pfefferspray: Was man sonst nur von autoritären Regimen kennt, ist unter Angela Merkels Regierung nun auch in Deutschland bittere Realität geworden. Kein Wochenende vergeht, an dem die Polizei nicht von der Politik angewiesen wird, mit brutaler Gewalt gegen "Andersdenkende" vorzugehen. Wohl nicht umsonst warnte der Präsident des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz bereits vor einem "Corona-Sonderrechtsregime".

Corona-Maßnahmen: Meine Stellungnahme hier klicken

Corona-Impfung ja oder nein. Eine Entscheidungshilfe hier klicken

Über die Wahrscheinlichkeiten von Nebenwirkungen. Damit Sie wissen, worauf Sie sich einlassen.

Die Mainstream-Medien liefern in der Corona-Krise zu 99 % nur Propaganda hier klicken


Beachte: Die „Sieben-Tage-Inzidenz“, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen, korreliert mit der Anzahl der Testungen
und spiegelt nicht etwa die Zahl der tatsächlich infizierten wider. Wird viel getestet, steigt die „Sieben-Tage-Inzidenz“, insofern ist dieser Wert absolut manipulierbar. Auch sagt der Wert nur etwas aus über die Anzahl der positiv getesteten, nicht etwa über die Anzahl der infizierten Menschen - auch nicht darüber, ob die positiv getesteten überhaupt Symptome entwickeln - mindestens 80 % von ihnen jedenfalls nicht.

Deutschland zeig Dein Gesicht. Macht das Lied bekannt. Damit die Menschen endlich aufwachen.
>>>  https://www.youtube.com/watch?v=3-6Iwg9tiiY

Zum Jahrestag von Corona in Deutschland
Manfred Tuppek, seit 2002 Leiter der medizinisch wissenschaftlichen Abteilung eines RiliBÄK-zertifizierten Instituts für klinische Chemie, Hämatologie, Immunologie und Mikrobiologie:
Nüchterne Betrachtung der aktuellen RKI-Daten und der Daten des Statistischen Bundesamtes (das StBA existiert seit 1950)
Sterbefallstatistik Jahres-Durchschnitt der letzten Jahre

An jedem einzelnen Tag Ihres bisherigen Lebens war die statistische Gefahr, infolge einer „normalen“ Atemwegserkrankung inkl. bakterieller Lungenentzündungen und Tbc zu sterben in etwa genauso hoch, wie die gegenwärtige Gefahr, sich mit Covid-19 zu infizieren und daran zu sterben.
Der Unterschied zu heute war: Sie wussten es nicht, Sie hatten deshalb keine Angst davor, Sie mussten keine Maske tragen, Sie genossen Freizügigkeit und Rechtssicherheit und durften Ihr Leben genießen. ... mehr hier klicken

Angesichts der Tatsache, dass weltweit jeden Tag 24.000 Menschen, meist kleine Kinder, an den Folgen von Hunger und Unterernährung und allein in Deutschland jeden Tag über 80 Menschen an einer bakteriellen Lungenentzündung sterben, ist nicht zu verstehen, warum die Regierungen den Covid-19-Infektionen einen so hohen Stellenwert beimessen und dadurch Pleiten, hohe Arbeitslosigkeit, eine schwere Rezession und die Beschneidung der Bürgerrechte in Kauf nehmen. Medizinische Gründe können es jedenfalls nicht sein!

Deshalb: Informieren Sie sich hier. Sonst sind Sie einseitig informiert.
Die neuesten Infos: Corona-Update vom 03.10.2021
>>> hier klicken

Weitere Infos:

Forschung: Corona updates 08.03. - 31.12.2020 hier klicken

Forschung: Corona als Chance für die Naturheilpraxis? hier klicken

Forschung: Covid-19-Informationen für Heilpraktiker hier klicken

Forschung: Corona-Antikörper Laboruntersuchungen hier klicken

Forschung: Synthetisches Vitamin D3 ist absolut gesundheitsschädlich! hier klicken