Corona-Antikörper Laboruntersuchungen

Wer darf die Untersuchungen in Auftrag geben?
Grundsätzlich gilt für die Behandlung von Covid-19 der Arztvorbehalt, was auch die entsprechenden Laboruntersuchungen betrifft. Heilpraktiker dürfen aufgrund des Behandlungsverbotes im Sinne des IfSG selbst die IgG-Antikörper bei ihren Patienten nicht untersuchen lassen. Auch, wenn keine Verdachtsmomente beim Patienten existieren und die Messung der IgG-Antikörper eigentlich eine retrospektive Diagnostik ist, müssen Heilpraktiker somit von solchen Untersuchungen bei Ihren Patienten absehen.

Wie sicher sind Laborergebnisse, und wie muss man sie bewerten?
Zwischenzeitlich haben wir die Evaluierung der angebotenen Verfahren (ELISA) zur Untersuchung von IgG- und IgM-Antikörpern mit einer hohen Spezifität gegen Covid-19 (SARS-CoV-2) im Serum abgeschlossen und dabei auch die Ergebnisse anderer mit uns kooperierender Institutionen berücksichtigt.

Fazit und Einordnung der Ergebnisse

-   Ein positiver Antikörper-Nachweis spricht für eine erworbene Immunität gegen SARS-CoV-2, schließt aber nicht ganz aus, dass auch ein anderes Corona-Virus dafür verursachend ist. Somit kann die Immunität gegen SARS-CoV-2 durch einen positiven Antikörper-Nachweis nicht hundertprozentig garantiert werden. Bitte beachten Sie auch: Falls tatsächlich eine erworbene Immunität existiert, kann ihre Dauer derzeit niemand genau definieren.

-   Ein negativer Antikörper-Nachweis schließt eine erworbene Immunität gegen Covid-19 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus, d. h. der Patient hat noch keinen Kontakt mit irgendeinem Corona-Virus gehabt.

Untersuchung auf SARS-CoV-2-IgG-Antikörper (Covid-19) im BIO-LABOR
Bitte unbedingt beachten: Ärzte dürfen diese Untersuchung für sich und Patienten anfordern, Heilpraktiker aufgrund der rechtlichen Einschränkungen nur für sich selbst!
Das von uns favorisierte ELISA-Verfahren weist eine sehr hohe Spezifität für den Erreger SARS-CoV-2 auf, dennoch muss man die Ergebnisse unter den o. g. Aspekten beurteilen.
Benötigtes Material: 1 Serum-Röhrchen
Für eine umfassendere Untersuchung empfehlen sich die Kombinationen Covid-19-AK + BIO-LABOR Basisuntersuchung + Immunschwäche-Modul oder Covid-19-AK + Kleiner Immunstatus.

(Stand 24.04.2020)

Alle praxisrelevanten Informationen zum Thema Corona finden Sie auf www.biolabor-hemer.de unter der Fachinformation "Corona Praxisinformationen". Diese Informationen werden ständig aktualisiert: Bitte hier klicken

Corona update 25. Mai 2020 hier klicken

Covid-19-Informationen für Heilpraktiker hier klicken