Alkoholfreie Globuli für Kinder von PEKANA

Im Jahr 2008 wurden die Namen vieler biologischer Arzneimittel leicht variiert bzw. verändert. Hintergrund ist die Harmonisierung der Zulassungsbestimmungen für Arzneimittel in der EU. Dazu wurden vom Bundesinstitut für Arzneimittel in den letzten Jahren tausende von naturheilkundlichen Arzneimitteln mit dem angeblichen Ziel einer verbesserten Sicherheit für die Patienten überprüft. Viele Produkte wurden aus der Nachzulassung in die Nachregistrierung überführt.
Bei diesen Mitteln muss aus formalen Gründen auf die Angabe von Anwendungsgebieten verzichtet werden, und die Produktnamen, die auf die Indikation schließen lassen, mussten geändert werden. Die Beipackzettel, Kompendien und sonstigen Verlautbarungen der Herstellerfirmen dürfen keine therapeutischen Indikationen und nur Standardangaben zur Dosierung enthalten. Deswegen muss ich darauf hinweisen:
Alle unten genannten Indikationen, Anwendungsbereiche und Dosierungsempfehlungen beruhen ausnahmslos auf meinen eigenen Erfahrungen! Manfred Tuppek, Heilpraktiker

Folgende alkoholfreie Globuli stehen zur Verfügung
Zur Vorbeugung und Behandlung von bakteriellen und viralen Infekten wie Masern, Röteln, Windpocken, Ohrinfekten, Mumps, Mundsoor, Herpes:
INFRAGIL spag. Peka N 10 g Globuli (PZN 11218989) - entspricht INFRAGIL spag. N Tropfen
Bei Galle- und Leberleiden mit Blähungen, Entzündungen, Gallenstau, schmerzhaften Krämpfen und Verdauungsstörungen:
PEKANA Komplex Nr. 06 spag. 10 g Globuli (PZN 7537588) - entspricht HECHOCUR spag. N Tropfen
Bei Organ- und Gefäßkrämpfen (auch Koliken, Darmspasmen):
PEKANA Komplex Nr. 15 spag. 10 g Globuli (PZN 9931645) - entspricht ASPAS spag. Tropfen
Bei funktionellen Magen-Darm-Beschwerden wie Hyper-/Subacidität, Gastroenteritis, Gastritis (auch Hyperemesis):
PEKANA Komplex Nr. 16 spag. 10 g Globuli (PZN 9931639) - entspricht ASTO spag. Tropfen
Bei Erkältungs-, Keuch- und Krupphusten, entzündlichen Reizungen der Atemwege:
ATUSTRO spag. Peka 10 g Globuli (PZN 11560216) - entspricht ATUSTRO spag. Tropfen
Bei Erkältungskrankheiten, Eintagsfieber, schleichenden Infekten, "Wachstumsfieber":
PEKANA Komplex Nr. 44 spag. 10 g Globuli (PZN 7537619) - entspricht FEPYR spag. Tropfen
Bei Herdbelastungen, Chronizität (erbbedingte Abwehrschwäche, ständige Krankheitsbereitschaft, chron. Hauterkrankungen, Allergiebereitschaft, Juckreiz):
HABIFAC Glo spag. Peka 10 g Globuli (PZN 11611729) - entspricht HABIFAC spag. N Tropfen
Bei Lymphgefäßentzündungen, Lymphknotenschwellungen, Brustdrüsenschwellungen und Mumps:
PEKANA Komplex Nr. 53 spag. 10 g Globuli (PZN 7537631) - entspricht ITIRES spag. N Tropfen
Bei Allergien, Pollinosis, Neurodermitis, Milchschorf:
PROAL spag. Peka N 10 g Globuli (PZN 11584866) - entspricht PROAL spag. N Tropfen
Bei psycho-vegetativer Dysregulation (Ängste, Schulstress, neurovegetative Störungen und Depressionen):
PEKANA Komplex Nr. 66 spag. 10 g Globuli (PZN 9931622) - entspricht P-sta spag. Tropfen
Bei Rhinitis und Sinusitis (akuter Schnupfen, akute und chron. Kopfhöhlenbelastungen):
RICURA spag. Peka N 10 g Globuli (PZN 11560222) - entspricht RICURA spag. N Tropfen
Bei nervöser Unruhe und Schlaflosigkeit:
PEKANA Komplex Nr. 70 spag. 10 g Globuli (PZN 7537660) - entspricht SECELO spag. Tropfen
Bei akuten infektiösen Entzündungen der Rachenorgane (Mandelentzündung) und chronischen Restbelastungen:
PEKANA Komplex Nr. 71 spag. 10 g Globuli (PZN 7537677) - entspricht SE-ONSIL spag. Tropfen
Bei stoffwechselbedingten Blut- und Gewebeintoxikationen, Allergiebereitschaft, Folge von Insektenstichen und Umweltbelastungen:
TO-EX spag. Peka N 10 g Globuli (PZN 11560239) - entspricht TO-EX spag. N Tropfen

Dosierung
Kinder Je nach Akutheit des Falles 3 - 6 x täglich so viel Globuli wie das Kind Jahre zählt (mindestens 3, höchstens 10 Globuli)
Erwachsene 3 - 6 x täglich 10 Globuli
Globuli langsam im Munde zergehen lassen. U. U. zwei oder drei Mittel kombinieren: z. B. als Basismittel INFRAGIL spag. Peka N und zusätzlich ATUSTRO spag. Peka und RICURA spag. Peka N oder PEKANA Komplex Nr. 71 spag.

Bei Zahnungsbeschwerden:
DIFOSS spag. Peka N 10 g Globuli (PZN 02291071)
Zahnende Kinder bekommen bis zu 5 x täglich 5 Kügelchen in die Backentasche oder unter die Zunge.
Bei Gehörgangs- und Mittelohrentzündung (auch zur Schwimmbad-Otitis-Vorbeugung):
OTIDOLO spag. Peka Ohrentropfen 10 ml (PZN 9931579)
Mehrmals täglich 1 Tropfen in den Gehörgang träufeln und mit Watte verschließen. Bei Tubenkatarrh lokal und oral 2 Tropfen. Wenn eine lokale Anwendung kontraindiziert ist (Verletzungen des Trommelfells, Paukenergüsse, Paukenröhrchen) ausschließlich oral applizieren.